Wer bin ich?

„At least we should know that all what we think and all what we do is affecting the world all the time“   Yoko Ono

Geboren bin ich in Leipzig; studiert habe ich Mode, Kunst und Management in Mailand, Berlin und Leipzig; gelebt und gearbeitet habe ich in Amerika, Frankreich, Italien und Indien.

Sport und Bewegung, sowie die Auseinandersetzung mit meinem Körper, meiner Seele und meinem Geist, begleiten mich schon mein ganzes Leben. Auf der körperlichen Ebene begann alles mit sieben Jahren mit Leichtathletik und Volleyball, darauf folgten dann Jazz-Dance, Karate, Capoeira, Tai Chi und verschiedene Yogastile. Dabei entdeckte ich Ashtanga Yoga – mein Yogafavorit! Professionell ausgebildet hat mich mein Lehrer SRI. M. SUREDRANJI in Kozhikode, Indien. Seit meiner Rückkehr ist es mein großes Verlangen, dieses alte und ganzheitliche Wissen weiterzugeben, sei es als Yogalehrerin oder auch als Personal Trainerin.

Mit 21 Jahren begann die Reise zu mir selbst. Seitdem arbeite ich systematisch und reflektorisch. Mich interessieren Menschen und ihr Verständnis vom Leben. In der Auseinandersetzung damit eröffnet sich für mich ein ganzheitlicheres Verständnis, sowie dem Bewusstsein für eine notwendige Balance, um zufrieden und gesund das Leben leben zu können.

Motivation

Es ist mir ein große Freude, meine Fähigkeiten und meine Lebenskraft mit Menschen zu teilen und sie für das Bewusstsein und die Auseinandersetzung mit ihrem Körper und ihrem Geist zu ermutigen, zu begeistern, zu stärken. Für mich persönlich bedeutet diese Arbeit eine physische und ebenso psychische Herausforderung, bei der kreative Kompetenz in Selbst – und Fremdachtung gefragt sind.

Ich möchte Sie mit meinem gesamten Wissen und Erfahrungen in ihrem persönlichen Vorhaben unterstützen und sie dabei begleiten, ihre ganz persönlichen Ziele auf körperlicher und mentaler Ebene zu erreichen.